Nachrichten

AMD Instinct MI200 Accelerator mit Dual-GPU vorgestellt

Mit der Einführung von EPYC Milan-X-Prozessoren mit 3D-V-Cache-Technologie auf der CPU-Seite hat AMD MI200-GPU-Beschleuniger basierend auf der neuen CDNA2-Architektur (Compute-DNA) auf der GPU-Grafikseite auf den Markt gebracht. Basierend auf Dual-Chip-Design und 6-nm-Fertigungstechnologie sind die neuen Grafikkarten für Anwendungen der High-Performance Information Process (HPC)-Klasse geeignet.

Der Chiphersteller konnte die Leistung steigern und gleichzeitig die Gesamtgröße der Chips im Vergleich zur MI100-Familie reduzieren. Der MI250X-Beschleuniger von AMD verfügt über zwei Rechenchips mit 58 Milliarden Transistoren, die aus dem 6-nm-Prozess von TSMC hergestellt wurden. Es gibt 220 Process Units (CUs), von denen sich 110 in jedem dieser Chips befinden.

Die neue CDNA2-Architektur umfasst auch verbesserte Matrix-Cores pro 880 Einheiten (440 pro Chip), und die GPU des MI250X wird von 128 GB HBM2E-Speicher mit 3,2 TB/s begleitet.

Verbunden werden die beiden CDNA2-Dies durch AMDs Infinity Fabric-Technologie, die erstmals in einer Grafikarchitektur zum Einsatz kommt. Diese Beziehung bietet eine Reihe von 25-Gbit/s-Lanes, die eine doppelseitige Gesamtbandbreite von bis zu 100 GB/s zwischen beiden GPUs bieten.

Das Modell MI250 hingegen hat 104 statt 110 CUs pro Chip und bietet eine geringere Leistung. Dies ist die einzige Änderung in der Mitte der beiden Beschleuniger; daher ist zu erwarten, dass er etwa 5 % langsamer als der MI250X läuft.

Funktionen der MI200-Serie

CU Stream
CPU
FP64 | FP32 Vektor FP64 | FP32-Matrix FP16 | bf16 INT4 | INT8 HBM2e
ECC
Speicher
Bandbreite
AMD Instinct MI250x 220 14.080 47. 9TFs 95. 7TFs 383. 0 TFs 383. 0 TOPS 128GB 3. 2 TB/s
AMD Instinct MI250 208 13.312 45. 3TFs 90. 5TFs 362. 1TF 362. 1 TOPS 128GB 3. 2 TB/s

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.