Nachrichten

AMD und Intel bereiten die Einführung neuer Artefakte am 4. Januar vor

Die CES 2022 rückt näher und sie wird wie jedes Jahr an den ersten Januartagen stattfinden. Intel und AMD hingegen bereiten sich darauf vor, am 4. Januar virtuelle Pressekonferenzen zu mehreren Werken abzuhalten.

CES 2022 Kalender

Tag Uhr Erwartungen
AMD
4. Januar 19:00 CET AMD Ryzen 6000 „Rembrandt“ APU
RX 6500XT/6400 Desktop-Grafikkarten
Intelligenz
4. Januar 21:00 – 21:45 PST 12. Generation Core Alder Lake-P (mobil)
Alder-Lake-S-Desktop-Prozessoren der 12. Generation ohne K
Arc Alchemist Portable GPUs
NVIDIA
? ? GeForce RTX 3090 Ti, 3080 12GB, 3070Ti 16GB (Desktop)
Tragbare GeForce RTX 3080 Ti-GPU

AMD

AMD wird voraussichtlich auf der CES erstmals die Ryzen 6000-Serie von High-End-Portables auf Basis der 6-nm-Zen3+-Mikroarchitektur mit RDNA 2-Grafik vorstellen. Das Unternehmen versprach auch, die kommenden AMD-Grafiklösungen zu präsentieren. Diese obskure Aussage enthält jedoch keine Details über die tragbare oder Desktop-Plattform.

Das Unternehmen wird voraussichtlich Mitte Januar seine Radeon RX 6500 XT Desktop-GPU auf den Markt bringen. Gerüchte deuten auch darauf hin, dass eine Aktualisierung der Radeon 6000-Serie bevorstehen könnte.

Intel

Die Intel-Front könnte auf der CES mit weiteren Artefakten aufwarten. Blue Lineup hat bestätigt, dass es im ersten Quartal seine tragbare High-End-Familie „Alder Lake-P“ der 12. Generation vorstellen wird, die erste Hybridarchitektur für Gaming-Laptops. Wir erwarten auch Mittelklasse- und Einstiegs-Desktop-Prozessoren der 12. Generation von Alder Lake-S sowie Mainboards der 600er-Serie.

Noch wichtiger ist, dass Intel voraussichtlich Arc Alchemist-GPUs enthüllen wird. Es scheint, dass die neue externe GPU-Serie voraussichtlich an erster Stelle im Laptop-Segment Einzug halten wird. Allerdings kann Intel auch einige Details zur Desktop-Arc-Serie mitteilen.

NVIDIA

Zusätzlich zu NVIDIAs portabler RTX 3080 Ti-Version sollen einige aktualisierte portable GeForce RTX 30-Versionen kommen. Wir haben nicht viele Leaks für die AWESOME-Serie gesehen, daher sind wir uns nicht sicher, ob aktualisierte Versionen kommen werden.

Außerdem plant das grüne Team im Januar seine RTX 3090 Ti 24 GB, 3080 12 GB und 3070 Ti 16 GB Karten vorzustellen. Auf der CES 2022 könnten also weitere Ampere-Karten angekündigt werden.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.