Nachrichten

ASUS IoT kündigt Industrie-Motherboard-Modell N5105I-IM-A an

N51051I-IM-A bietet mit seinem kompakten Design, zahlreichen Ein- und Ausgängen, erweiterten Kommunikationsoptionen und flexiblen Anpassungsmöglichkeiten eine ideale Lösung für Installationen auf begrenztem Raum. Dieses Motherboard unterstützt mehrere Peripheriegeräte mit acht USB- und sechs COM-Anschlüssen und kann mit seinem 12-Volt-DC-Eingang und -Ausgang auch ein zusätzliches Display mit Strom versorgen. Es kann auch drei Displays mit HDMI®-, DisplayPort™- und LVDS-Anschlussoptionen unterstützen. Das N51051I-IM-A verfügt außerdem über RJ11- und DIO-Anschlüsse für Handyhüllen, einen MSR-Header für Kreditkartenzahlungen und einen leistungsstarken 3-Watt-Verstärker zum Senden von Benachrichtigungen. Dieses Motherboard bietet eine großartige Wahl für Einzelhandelsgeschäfte, Kioske und Digital Signage-Anwendungen.

Stabilität mit erstklassiger Verteidigungsstärke

Um jederzeit eine stabile Prozessleistung zu liefern, verwendet das N51051I-IM-A ein 120-Watt-DC-Eingangsleistungsdesign. Darüber hinaus verfügt das Mainboard über einen Spannungs- und Stromüberschreitungsschutz und eine umkehrbare DC-Buchse. TVS-Dioden weisen auch eine ESD-Toleranz von bis zu 8-10 Kilovolt auf, um Geräteschäden zu vermeiden.

Benutzerfreundliches Design für optimale Benutzererfahrung

ASUS IoT N51051I-IM-A ist mit vielen Besonderheiten für den täglichen Einsatz im Einzelhandel ausgestattet. Der lüfterlose Aluminium-Kühlkörper sorgt für einen stabilen Betrieb des Mainboards über einen weiten Temperaturbereich. Die abschließbare 4-Pin-DC-Buchse bietet sicheren Kontakt, während einige Jumper-Funktionen im BIOS integriert sind. Somit ist es nicht notwendig den Tresor zu öffnen um die Einstellungen zu ändern. Farbcodierte Kontakte und horizontale Kontaktpunkt-Etiketten an der Ein- und Ausstiegssicherung erleichtern auch meine Montage.

ASUS IoT Suite

ASUS IoT Suite ist ein spezielles Softwaretool mit grafischer Benutzer- und API-Schnittstelle. Auf dieses Tool wird einfach über das Betriebssystem zugegriffen. Mit wenigen Klicks können Benutzer Hardwareinformationen anzeigen und bearbeiten, den Monitor-Scheduler einstellen, den Energieplan festlegen, GPIO steuern und Lüftereinstellungen ändern. Im BIOS des N51051I-IM-A gibt es 16 Sätze von LVDS-Auflösungen. Mit diesen Sets, die für 15 – 21,5 Zoll Panels geeignet sind, können Nutzer einfach ihre Bildschirmauflösung ändern. Darüber hinaus können Benutzer mit dem LVDS-Tool dem BIOS zusätzliche Auflösungsoptionen hinzufügen und die Effizienz ihres Einzelhandelsbetriebs steigern.

ASUS IoT N51051I-IM-A Funktionen

CPUs Intel® Celeron® Quad-Core N5105 SoC Embedded-Prozessor (Jasper Lake)
Chipsatz Integriert
Speicher 2 x SO-DIMM DDR4 2933/2666/2400/2133 MHz, max. 32 GB
Erweiterungs-Slots
  • 1 x PCIe® 3.0
  • 1 x PCIe® 2.0
  • 1 x kleiner PCIe®- und SIM-Halter (unterstützt PCIe x1/USB 2.0-Modus)
Speicher
  • 2 x SATA-Kontakte
  • 2 x SATA Stromkontakte
Bildschirm Mehrere VGA-Ausgänge: HDMI®, VGA, LVDS (optional BOM Co-Lay und integrierter DisplayPort™)
*Unterstützt drei Bildschirme gleichzeitig
USB
  • 4 x USB 3.1 Gen 2-Anschlüsse (Rückseite)
  • 4 x USB 2.0 Kontakte (vorne)
Internet 1 x RJ45-Anschluss (Realtek® RTL8111H, WOL/PXE-Unterstützung)
Kunst-Inputs und -Outputs
  • 1 x HDMI®
  • 1 x VGA
  • 3 x COM (1 x RS232/422/485, 2 x RS232 5/12/Ring, Auswahl über BIOS)
  • 1 x LAN (RJ-45)-Port
  • 1 x RJ11
  • 1 x USB 3.1 Gen 2
  • 2 x Audiobuchse
  • 1 x DC-12V Stromeingang
Interne E/A
  • 1 x LVDS-Signal-Header
  • 1 x LCD-Monitor-Schalter-Header
  • 1 x LVDS-Panel VCC Stromauswahl-Jumper
  • 1 x Jumper zur aktiven Signalauswahl des LVDS-Panels
  • 1 x LVDS-Hintergrundbeleuchtungs-Panel-Header
  • 1 x MSR-Stiftleiste
  • 2 x MSR-Auflösungswechsel-Jumper
Interne E/A
  • 3 x COM (RS232: Ring / 5 V / 12 V bevorzugt, per Jumper gesetzt)
  • 1 x Gehäuselüfter
  • 1 x Audio-Header auf der Vorderseite (AAFP)
  • 1 x Kopfzeile des Systempanels
  • 1 x Gehäuseeinlass
  • 1 x Klingelton
  • 1 x Lautsprecher
  • 1 x CMOS löschen
  • 1 x LPT
  • 1 x COM-Debugging
  • 1 x DIO
  • 1 x Audioverstärkerkontakt
  • 1 x RJ11-VCC-Auswahljumper
  • 1 x PS/2-Tastatur/Mauskopf
  • 1 x Stromausgangsanschluss
  • 1 x Stromeingangskontakt
TPM 1 x SPI-TPM-Header
Zeitplan-Timer verfolgen Ja, über Software installiert
Strombedarf 12V DC-Eingang
Betriebstemperatur 0–60° C
Temperatur außer Betrieb -40–85° C
Relative Luftfeuchtigkeit 15%~85%
Betriebssystembasis
  • Windows® 10 (64-Bit)
  • Ubuntu, Red Frontier Enterprise, Fedora-Workstation, OpenSUSE
Größe und Format Mini-ITX, 170 x 170 mm

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.