Nachrichten

CPU-Z übertrifft den 8-GHz-Weltrekord von Gigabyte

Die 8-GHz-Alder-Lake-Weltrekord-Diskussionen von Gigabyte sind vorbei. Doc TB, der Entwickler von CPU-Z Validator, bestätigte, dass CPU-Z das Angebot von Gigabyte abgelehnt hat, nachdem der Hersteller seinen Übertaktungserfolg nicht nachweisen konnte.

Das CPU-Z-Team steht mit Gigabyte in Kontakt, um den Overclocking-Rekord ins Rampenlicht zu rücken. Konkrete Beweise dafür, wie es den Core i9-12900K mit 8 GHz erreicht, konnte Gigabyte jedoch offenbar nicht liefern. Wie Sie wissen, wurde der Name des Speed-Overclockers HiCookie genannt, der bei diesem Vorgang bekannt war. Dieser Name gab jedoch zu, dass er keine Ergebnisse wie 8 GHz wieder erreichen konnte.

Der Entwickler von CPU-Z erwähnte ein Problem, bei dem wir trotz Intels 0x12-Mikrocode-Korrektur Siliziumfehler und ungültige Taktraten in Alder-Lake-Chips ausnutzen konnten. Die Gruppe ist sich der diskontinuierlichen Analyse bewusst und arbeitet fleißig an einer neuen CPU-Z-Revision, um Personen zu identifizieren, die diesen Trugschluss verwenden.

Andererseits ist dies den Gerüchten zufolge nicht das erste Mal. Gigabyte gab bekannt, dass bei der Veröffentlichung des Ryzen 5 5950X dieser mit einem Übertaktungsversuch mit dem X570 Aorus Master-Mainboard den Weltrekord mit 6,362,16 MHz gebrochen hat. Dieser Rekord wurde später aufgrund eines bekannten Fehlers in den Ryzen 5000-Chips abgelehnt.

Das CPU-Z-Team bereitet einen neuen Algorithmus vor, um wahre und ungültige Tests zu identifizieren, und wird alle Alder-Lake-Einträge erneut verarbeiten, um ungültige zu entfernen. Aktuell wird der aktuelle Rekord mit dem Core i9-12900K angeblich von Übertakter Jon „Elmor“ Sandström mit 7.543,95 MHz mit flüssigem Helium auf ASUS' ROG Maximus Z690 Apex-Mainboard.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.