Das Spiel

Game Pass Rivale PlayStation-Service-Details durchgesickert

Microsoft hat stark in den Xbox Game Pass-Spielservice investiert und die Plattform hat sich enorm weiterentwickelt. Sony hingegen bereitet mit seinem PlayStation-Flügel einen Konkurrenzdienst zu diesem Game Pass vor.

An dieser Stelle ist ein neues Bild durchgesickert und wir sehen, dass die PlayStation Plus-Plattform in drei verschiedene Ebenen unterteilt wird. Alle Abonnementstufen bieten besondere Privilegien wie Online-Spiele, monatliche Plus-Spiele, 100 GB Cloud-Speicher, exklusive Inhalte und Share Play. Die zweite Stufe öffnet die Bibliothek für PlayStation 4-Spiele und sogar einige PlayStation 5-Spiele. Die höchste Stufe umfasst alle oben genannten Funktionen plus Demo, Streaming und eine Bibliothek mit Spielen aus der PlayStation-Geschichte; das bedeutet, auf Spiele von PlayStation, PS2, PS3 und PSP zuzugreifen.

Der Dienst, der voraussichtlich im Frühjahr starten soll und Spartacus heißt, soll PlayStation Plus und PlayStation Now kombinieren. Laut Bloomberg wird Sony die Marke PlayStation Plus weiterhin verteidigen und PlayStation Now auslaufen lassen.

Der Xbox Game Pass erregt derzeit viel Aufmerksamkeit, und Sony muss denken, dass es an der Zeit ist, einen Präzedenzfall zu entwickeln. Mit dieser Art von Service wird das Unternehmen wie bisher mehrere Level anbieten können, aber hier wird es eine völlig neue Struktur und mehr Optionen für die Spieler geben.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.