Nachrichten

Windows 11 Mica-Design breitet sich auf weitere Apps aus

Hinter dem beliebten Design von Windows 11 verbirgt sich ein Tool/Theme namens „Mica“. Dieses neue Mica-Tool gleicht die Hintergrundfarbe von Windows-Anwendungen mit dem Desktop aus und erzeugt einen zeitgemäß aussehenden durchscheinenden Farbverlauf.

Laut Microsoft verursacht dieses Tool keine Leistungsprobleme und verleiht mehreren Anwendungen ein schönes Aussehen. Chromium Edge, Kinos & TV, MS Paint, Snipping Tool, Photos, Calculator und andere Apps wurden tatsächlich mit dem Glimmer-Effekt aktualisiert. Es sieht so aus, als ob diese Verbesserungen im Rahmen der nächsten Windows 11-Updates auf weitere Apps ausgeweitet werden. Außerdem ist zu beachten, dass sich dieses Tool eher im Dark Mode zeigt.

Microsoft hat beispielsweise die Titelleiste einiger UWP-Apps, wie beispielsweise des Tipps- und Feedback-Hubs, in einem Vorschau-Build leise überarbeitet. In diesem Zusammenhang kann Mica das Standard-Design-Feature für alle UWP-Programme sein. Im Gegensatz zu Mica benötigte Windows Aero Glass mehr Ressourcen. Aber es sah gleichzeitig phänomenal aus und funktionierte auf modernen Computern einwandfrei.

Microsoft Office-Design

Außerdem arbeitet der Software-Riese an einem neuen Design für Office-Desktop-Anwendungen, darunter Word, PowerPoint, Excel, Outlook und Notepad. Das neue Design ist in Anlehnung an die Windows-11-Version gehalten, und Office-Anwendungen scheinen den Glimmer-Effekt im Hintergrund zu haben.

Wir erwarten, dass im Jahr 2022 weitere Apps mit Mica-Effekten und zusätzlichen WinUI-Leistungsverbesserungen unterstützt werden.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.